Konfirmanden


Liebe Konfis!

Sooo lange schon kein Konfer  mehr … „Das kommt nicht in die Tüte“, hätte ich früher gesagt. „Das geht doch gar nicht!“ Muss doch gehen! Und so kommt hier schon die 2te Tüte mit Inhalt.

Da wäre als erstes ein kleines Gläschen KONFI-TÜRE. Ein süßer Gruß von Christiane und mir. Wir wollen mit diesem Gläschen unserem Wunsch Ausdruck verleihen, dass Ihr KONFIs bald wieder durch die TÜRE von Heilig-Kreuz geht und der Konfer wieder startet (hihi)! Zur KONFITÜRE wünschen wir guten kleinen Appetit – und wenn der Zufall eine Sorte in Eure Tüte gezaubert hat, die Ihr nicht mögt, schenkt sie doch einfach einem lieben Menschen weiter und verbreitet ein bisschen Mini-Freude in dieser Kack-Corona-Zeit.

Natürlich sind hier auch noch ein paar Arbeitsblätter drin: die bitte durchlesen und ausfüllen (alles ist eigentlich selbsterklärend/ die Abendmahlsworte bitte in kleine Schnipsel auseinanderschneiden und in der richtigen Reihenfolge auf den Kelch kleben!); für alles gilt: wenn Ihr nicht weiterwisst, befragt das Internet oder Eure Eltern (oder Opa und Oma oder den großen Bruder …), lest evtl. in der Bibel nach – aber gebt nicht auf und sagt „Ich kann das nicht!“ Ihr könnt das!!! Die ausgefüllten Arbeitsblätter gut aufheben und zum nächsten Konfer mitbringen!

Außerdem findet Ihr drei Mini-Riegel in der Tüte und ein kleines Kreuz aus Holz. Das könnt Ihr mit einer Pinnwandnadel oder einer Reißzwecke über Euer Bett oder den Schreibtisch hängen oder Euch – noch besser – an der roten Kordel um den Hals hängen. Es trägt sich ganz gut und wäre dann eine Ansage, die ungefähr bedeutete „Jesus – find‘ ich gut“ oder „Als Konfi gehöre ich zu den Leuten von Jesus!“ Probiert’s doch mal aus! Ihr seht, es ist echt eine Bunte Tüte geworden.

Wir wünschen Euch Spaß bei der Arbeit … und Euch und Euren Familien Gesundheit, Kraft zum Durchhalten und zum Rücksichtnehmen aufeinander. Das alles braucht man in dieser Zeit besonders dolle.
Wir grüßen Euch
HHH + Christiane
Anfang Mai 2021